Bouldern in München

Du möchtest wissen, wo in München und Umgebung du überall bouldern und klettern gehen kannst? Wenn du in „Minga“ oder der näheren Umgebung wohnst, kannst du eine der zahlreichen Boulderhallen oder Kletterhallen mit Boulderbereich direkt in deiner Nähe besuchen. Denn die Hallen schießen momentan überall wie Pilze aus dem Boden!

Nein, am Münchner Rathaus sollte man lieber nicht hochklettern - aber Möglichkeiten zum Bouldern gibt's in und um "Minga" genug! (Foto: istock/ Krasnevsky)
Am Münchner Rathaus sollte man lieber nicht hochklettern – Möglichkeiten zum Bouldern gibt’s in und um „Minga“ jede Menge! (Foto: istock/ Krasnevsky)

Unsere Übersicht hilft dir weiter: Auf der Karte unten findest du alle Bouldermöglichkeiten in München und der Region und zu jeder Halle gibt es auch noch eine ausführliche Beschreibung. Damit kannst du auf einen Blick herausfinden, wo du in München die meisten Boulderprobleme findest, in welcher Boulderhalle dir die optimalen Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung stehen und wo du auch frühmorgens oder noch spätabends die Wände hochgehen kannst. Egal in welcher Kletterhalle du in München letztlich bouldern gehst, Hauptsache der Spaß kommt dabei nicht zu kurz.

Für zünftigen Kletterspaß im Freien haben die meisten Hallen schöne Außenbereiche. Oder zieht’s dich doch zum Bouldern rund um München eher nach draußen, an echten Fels? Dann setz dich ins Auto und fahr nach Süden in Richtung Alpen. Gar nicht weit von München entfernt, befindet sich der beliebte Outdoor-Boulderspot Buchenhain in den Isarauen. Oder du nimmst eine etwas längere Fahrt in Kauf und probierst z. B. DWS in Kochel oder begibst dich zum Sudelfeld.

Inhalt 


> Hallen in München
> Boulderwelt München Ost
> Boulderwelt München West
> DAV-Halle München-Nord (Freimann)
> DAV-Halle München-Süd (Thalkirchen)
> Heavens Gate (München-Ost)


> Hallen im Münchner Umland
> DAV-Halle Bad Tölz
> DAV-Halle Gilching
> High-East (Heimstetten)


Boulderhallen in München

Wenn du in München nach einer Boulderhalle suchst, wirst du als erstes garantiert auf die Boulderwelt am Ostbahnhof sowie die Boulderwelt München West stoßen – auch in Regensburg und Frankfurt gibt es übrigens eine Boulderwelt. Denn hier findest du nichts anderes als Boulderprobleme und Kletterwände auf Absprunghöhe. Ansonsten gibt’s überall in der bayerischen Hauptstadt verteilt jede Menge Kletterhallen, die über einen separaten Boulderbereich verfügen. Neben den Kletter- und Boulderzentren des Deutschen Alpenvereins (DAV) in Thalkirchen und Freimann kannst du auch in zahlreichen privat geführten Klettertempeln wie dem High-East oder dem Heavens Gate deine Fingerkräfte trainieren. Wo du letztlich am besten bouldern kannst, musst du am Ende selbst herausfinden.

Lade Karte …

Lade

 

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

Boulderwelt München Ost

Bis zur Eröffnung der Boulderwelt West galt die direkt am Münchner Ostbahnhof gelegene Boulderhalle als weltweit größte ihrer Art. Kein Wunder, gibt es in der Boulderwelt Ost doch über 1.600 qm reine Boulderfläche im Innen- wie auch im Außenbereich, die sich auf die verschiedenen Kletterbereiche und zehn Parcourswände verteilen. Hinzu kommt noch eine Kinderwelt mit 100 qm reiner Kletterfläche sowie eine große Wettkampfwand, an der regelmäßig Events ausgetragen werden und Profis wie auch Amateure gleichermaßen ihre Kräfte untereinander messen. Die Boulderwelt am Münchner Ostbahnhof hat binnen kürzester Zeit nach Eröffnung dem benachbarten Heavens Gate (früheres Kunstpark Gelände) den Rang abgelaufen, wird zu Stoßzeiten (vor allem Montag – Donnerstag Abends) dafür aber regelrecht überrannt. Ausweichmöglichkeiten bietet neben der Kletterhalle von nebenan auch die Boulderwelt West bei Pasing (Neuaubing), wo du in gemütlicher und familiärer Atmosphäre bouldern kannst.

Überblick

Facts zur Boulderwelt München Ost:

Die großzügige Boulderhalle der Boulderwelt München Ost bietet neben geräumigen Umkleidekabinen (Schloss für Spind mitbringen!) auch ein Bistro zum entspannten Austausch untereinander. Fachsimpeln auf dem Sofa ist hier genauso an der Tagesordnung wie eine frisch zubereitete Pizza oder andere Stärkungen, wenn du deine Bouldersession hinter dich gebracht hast.

Und jetzt ein heißes Panini oder ein Cappuccino... (Foto: Boulderwelt München Ost)
Und jetzt ein heißes Panini oder ein Cappuccino… (Foto: Boulderwelt München Ost)

Zur Happy Hour gibt’s besonders günstige Erfrischungen und bei schönem Wetter im Außenbereich sogar frisch Gegrilltes beim BBQ. Solltest du zum Bouldern mal deine Kletterschuhe vergessen haben oder Freunden die Halle zeigen wollen, dann bekommst du im Verleihservice die nötige Ausrüstung. Und wenn du dich gerne einmal mit anderen Boulderfans messen willst, dann werden regelmäßig Wettbewerbe und Events wie bspw. die HardMoves ausgetragen.

Besonderheiten: Bistro, Terasse, Leihschuhe vorhanden, Kinderbetreuung, umfangreiches Kursangebot für Erwachsene und Kinder
Boulderfläche (indoor): 1.300 qm
Boulderfläche (outdoor): 300 qm
Anzahl Boulderprobleme: ca. 600
Trainingsgeräte: Campusboard, Systembretter, Klimmzugstangen, Slackline

Eintritt für Erwachsene: ab 7,90 Euro – 11,80€
Geöffnet (je nach Tag!): ab 7:00 – 23:00 Uhr

Preise & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Boulderwelt München Ost:

Mo / Di / Mi / Do / Fr  – 7:00 – 23:00 Uhr
Sa / So / Feiertag – 8:00 – 23:00 Uhr

Eintrittspreise Boulderwelt München Ost:

Tageskarte (Mo.-So. + Feiertage):

Erwachsene: 11,80
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 10,80
Kinder (4-13 Jahre): 8,80
Kleinkinder (unter 4 Jahre): 3,00
Familienkarte (2x Erwachsene + beliebig viele Kinder unter 18 Jahren): 25,- Euro

Happy Hour (Mo.-Fr. vor 16 Uhr):

Erwachsene: 7,90
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 6,90
Kinder (4-13 Jahre): 5,90
Kleinkinder (unter 4 Jahre): 2,00
Familienkarte (2x Erwachsene + beliebig viele Kinder unter 18 Jahren): 20,- Euro

11er Karte:

Erwachsene: 99,00
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 89,00
Kinder (unter 14 Jahre): 69,00

Jahreskarte / Halbjahreskarte / 3-Monatskarte:
Erwachsene: 616,00 / 396,00 / 228,00
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 484,00 / 324,00 / 192,00
Kinder (unter 14 Jahre): 352,00 / 252,00 / 156,00

Bouldern

Bouldern in der Boulderwelt München Ost:

Die Boulderwelt Ost in München ist eine reine Boulderhalle, in der dir allein im Innenbereich mehr als 1.300 qm Kletterfläche zur Verfügung stehen. Über 600 Boulderprobleme sind drinnen wie draußen verschraubt und bieten dir an den 4,5 bis 5 Meter hohen Wänden knifflige Probleme im Schwierigkeitsgrad von 1a- bis 8b+. Insgesamt stehen zehn Parcours zur Verfügung sowie verschiedene Bereiche mit Überhängen und Traversen und natürlich die „Boulderwelt“: Eine Weltkugel mit Bouldergriffen und -tritten. Profi-Luft schnuppern kannst du zudem an der riesigen Wettkampfwand.

Im Sommer lieber draußen: Der Außenbereich (Foto: Boulderwelt München Ost)
Im Sommer lieber draußen: Der Außenbereich (Foto: Boulderwelt München Ost)

Auch im Außenbereich wird dir auf einer Grundfläche von 300 qm jede Menge geboten, wo du im Sommer vom gemütlichen Biergarten aus die anderen beim Lösen kniffliger Boulderprobleme beobachten kannst. Auch für die kleinen Klettersportler ist gesorgt, die in einem separaten Boulderbereich für Kinder mit einer Grundfläche von rund 100 qm nach Herzenslust toben können.

Damit auch die Eltern auf ihre Kosten kommen, bietet die Boulderwelt in München für die kleinsten Kletterfans sowohl Kindergeburtstage sowie spezielle Ferienkurse und mit den „Boulderkids“ ein regelmäßiges Training an. Abgerundet wird das umfangreiche Angebot nur noch durch einen recht kleinen Bereich mit verschiedenen Finger- und Campusboards zum Trainieren der Ausdauer sowie der Muskelkraft. Und wenn du deine Balance verbessern willst, gibt es im Außenbereich der Boulderhalle auch noch verschieden hohe und breite Slacklines. Und für alle, die das erste Mal bouldern gehen wollen, gibt’s jeden Dienstag um 18:00, 19:00 und 20:00 Uhr eine kostenlose Einführung.

Anfänger: ca. 125 Boulder (bis Fb 4A)
Amateure: ca. 50 Boulder (bis Fb 5A)
Fortgeschrittene: ca. 100 Boulder (bis Fb 6A)
Halbprofis: ca. 125 Boulder (bis Fb 7A)
Profis: ca. 100 Boulder (schwerer als Fb 7A)
Gesamt: pro Parcours (10x) rund 50 Boulder plus Extras an der Wettkampfwand, den Traversen und im Kinderbereich

Eigener Boulderraum für Kids (Foto: Boulderwelt München Ost)
Eigener Boulderraum für Kids (Foto: Boulderwelt München Ost)

 

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt Boulderwelt München Ost:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Am einfachsten kommst du mit der S-Bahn zur Boulderhalle. Am Ostbahnhof aussteigen und dann in Richtung Kultfabrik zu Fuß, um dann links in die Friedenstraße abzubiegen. Nach 200 Metern befindet sich auf der rechten Seite die Boulderwelt direkt hinter der SIXT Autovermietung.

Mit dem Auto / Rad: Über den Münchner Ring fährst du bis zur Ausfahrt in Richtung Ostbahnhof. Von der Anzinger Straße kommend biegst du rechts in die Rosenheimer Straße und dann in die Friedenstraße. Parken kannst du auf dem Gelände der Kultfabrik für 1,50 Euro pro Stunde. Sofern Parkplätze frei sind, kannst du dein Auto aber auch direkt vor der Boulderwelt abstellen.  Mit dem Fahrrad fährst du vom Marienplatz aus in Richtung Isartor, am Gasteig vorbei immer die Rosenheimer Straße entlang und biegst nach rund 20 Minuten links in die Friedenstraße ab.

Kontakt & Adresse Boulderwelt München Ost

Kletterwelt GmbH
Friedenstrasse 22a, 81671 München
Tel.: 089 41859970

E-Mail: kontakt@boulderwelt-muenchen-ost.de
Website: www.boulderwelt-muenchen-ost.de

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

Boulderwelt München West

Die Boulderwelt ist in München inzwischen die erste Instanz für alle, die auf Absprunghöhe klettern wollen. Angefangen hatte alles allerdings mit der Boulderwelt am Ostbahnhof, die sich innerhalb kürzester Zeit mehr als nur einen Namen machen konnte. Nur wenige Jahre später folgte die Eröffnung der neuen Boulderhalle im Münchner Westen – neben Regensburg und Frankfurt bereits die vierte Boulderwelt. Seit 2014 können Boulderfans nun auf über 1.600 qm in- wie auch outdoor getreu dem Motto „Ohne Furcht und Tadel“ klettern.

Versteckt zwischen alten Fabrikhallen: Die Boulderwelt München West bei Nueaubing (Foto: Boulderwelt München West)
Versteckt zwischen alten Fabrikhallen: Die Boulderwelt München West bei Neuaubing (Foto: Boulderwelt München West)

Die Kletteranlage ist eine reine Boulderhalle mit 2,5 bis 4,5 Meter hohen Wänden, verschiedenen Parcours und den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Einsteiger wie auch Profis kommen hier voll auf ihre Kosten und selbst Kletterprofis wie Stefan Glowacz geben sich die Bouldergriffe in die Hand. Die Boulderwelt wird von ihren Fans vor allem wegen der gemütlichen und familiären Atmosphäre geschätzt, kann in einer der größten Boulderhallen der Welt doch jedermann die Fingerkräfte trainieren – sei es frühmorgens, abends oder bei einem der zahlreichen Boulderevents und Wettbewerbe.

Überblick

Facts zur Boulderwelt München West:

Das freundliche Personal der Boulderhalle Boulderwelt München West in Neuaubing ist zumeist selbst aktiv im Bouldern und steht dir für Fragen jeder Art zur Verfügung. Zum Entspannen kannst du es dir im Bistrobereich auf einem der zahlreichen Sofas bequem machen und den anderen Boulderern beim Klettern zuschauen. Nach deiner Bouldersession kannst du dich hier mit einer frisch zubereiteten Pizza oder einem Flammkuchen stärken und mit Gleichgesinnten über das ein oder andere Boulderproblem fachsimpeln. Verpass dabei am besten nicht die Happy Hour, bei der du diverse Erfrischungen günstiger genießen kannst. Abgerundet wird all das noch durch einen Verleihservice für benötigtes Boulderequipment sowie die regelmäßige Austragung diverser Wettbewerbe und Events wie bspw. die HardMoves.

Besonderheiten: Bistro, Biergarten, Leihstation für Ausrüstung , Kinderbetreuung
Boulderfläche (indoor): 1.300 qm
Boulderfläche (outdoor): 300 qm
Boulderprobleme gesamt: ca. 750
Trainingsgeräte: versch. Campusboards, Steckbretter, Systembretter und hängende Kugeln, Klimmzugstangen, Kettlebells, Ropes, Springseile, Schlingentrainer, Slackline

Eintritt für Erwachsene: ab 7,90 – 9,90 Euro
Geöffnet (je nach Tag!): ab 08:00 – 23.00 Uhr

Eigener großer Trainingsraum mit vielen brandneuen Geräten (Foto: Boulderwelt München West)
Alleinstellungsmerkmal: Der eigene großer Trainingsraum mit vielen brandneuen Geräten (Foto: Boulderwelt München West)

 

Preise & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Boulderwelt München West:

Mo / Di / Mi / Do / Fr  – 10:00 – 23:00 Uhr
Sa / So / Feiertag – 8:00 – 23:00 Uhr

Eintritt Boulderwelt München West:

Tageskarte (Mo.-So. + Feiertage):

Erwachsene: 9,90
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 8,90
Kinder (4-13 Jahre): 6,90
Kleinkinder (unter 4 Jahre): 3,00
Familienkarte (2x Erwachsene + beliebig viele Kinder unter 18 Jahren): 25,- Euro

Happy Hour (Mo.-Fr. vor 16 Uhr):

Erwachsene: 7,90
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 6,90
Kinder (4-13 Jahre): 5,90
Kleinkinder (unter 4 Jahre): 2,00
Familienkarte (2x Erwachsene + beliebig viele Kinder unter 18 Jahren): 20,- Euro

11er Karte:

Erwachsene: 99,00
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 89,00
Kinder (unter 14 Jahre): 69,00

Jahreskarte / Halbjahreskarte / 3-Monatskarte:

Erwachsene: 616,00 / 396,00 / 228,00
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 484,00 / 324,00 / 192,00
Kinder (unter 14 Jahre): 352,00 / 252,00 / 156,00

Bouldern

Bouldern in der Boulderwelt München West:

Bei der Boulderwelt München West handelt es sich um ein reines Boulderhallen-Konzept, bei dem sich die Gesamtkletterfläche von insgesamt 1.600 qm auf verschiedene Sektoren verteilt. Hierzu zählt neben zehn Parcours auch ein Wettkampfbereich. Auf die komplette Boulderfläche im Innenraum verteilen sich rund 750 Boulderprobleme und Routen im Schwierigkeitsgrad von 1a- bis 8b+ mit oder ohne Überhang.

Große Halle mit verschiedensten Formen und Herausforderungen (Foto: Boulderwelt München West)
Große Halle mit verschiedensten Formen und Herausforderungen (Foto: Boulderwelt München West)

Im Außenbereich finden Frischluftfans rund 300 qm Kletterfläche und selbst an die kleinsten Boulderfans wurde gedacht. So gibt’s für Kinder einen separaten Boulderbereich mit ca. 300 qm und werden sowohl Kindergeburtstage sowie spezielle Ferienkurse und mit den „Boulderkids“ ein regelmäßiges Training angeboten. Auch diverse Fitness- und Trainingsgeräte im hauseigenen „Functional Training Raum“ für den Ausbau der Muskelkraft und die Konditionierung des Gleichgewichts sind vorhanden – vom Fingerboard über Campusboards, Balanceboards, Schlingentrainer bis hin zur Slackline. Angeboten werden neben Kletterstunden auch Fitness- und Yogakurse. Für alle, die noch nie in der Boulderwelt waren, gibt’s jeden Dienstag um 18:00, 19:00 und 20:00 Uhr eine kostenlose Einführung.

Anfänger: ca. 120 Boulder (bis Fb 4A)
Amateure: ca. 120 Boulder (bis Fb 5A)
Fortgeschrittene: ca. 120 Boulder (bis Fb 6A)
Halbprofis: ca. 120 Boulder (bis Fb 7A)
Profis: ca. 120 Boulder (schwerer als Fb 7A)
Gesamt: pro Parcours (10x) rund 60 Boulder plus Extras an der Wettkampfwand, den Traversen und im Kinderbereich

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt Boulderwelt München West:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Boulderwelt München West: Am besten du nimmst die S8 in Richtung Herrsching (oder auch Weßling) und steigst an der Haltestelle Neuaubing aus. Dann geht es zu Fuß entlang der alten Gleise, um die Papinstrasse abzukürzen und kurz vor der Bertha-Kipfmüller-Straße herauszukommen.

Mit dem Auto / Fahrrad: Von der Autobahn A96 kommend nimmst du die Ausfahrt Freiham-Süd und gelangst der Hans-Steinkohl-Straße, Anton-Böck-Straße und Centa-Hafenbrädl-Straße folgend schließlich zur Boulderwelt München West. Oder du nimmst die Autobahn A99, fährst Freiham-Mitte ab und gelangst über die B2 zur Kletteranlage. Mit dem Rad dauert die Anfahrt gut 45 Minuten, wenn du über die Landsberger Straße (B2) an Pasing vorbei fährst.

Kontakt & Adresse Boulderwelt München West:

Boulderwelt München West GmbH
Bertha-Kipfmüller-Str. 19, 81249 München
Tel.: 089 – 82073499

E-Mail: kontakt@boulderwelt-muenchen-west.de
Website: www.boulderwelt-muenchen-west.de

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

DAV-Halle München-Nord (Freimann)

Das DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Nord (Freimann) liegt in Sichtweite der Allianz Arena und ist ein wahres Eldorado für Klettersportler und Boulderfans. Mit rund 4.000 qm Gesamtkletterfläche und insgesamt 320 Routen wird für jeden Anspruch und jedes Level etwas geboten. Allein 1.900 qm davon stehen Sportkletterern im Innenbereich zur Verfügung, wo bis zu 15 Meter hohe Routen auf ihren Meister warten.

In der in sich geschlossenen Boulderhalle kannst du auf Absprunghöhe und ganz ohne Seil sowohl leichte als auch schwere Probleme knacken, die sich allesamt auf eine Fläche von über 800 qm verteilen. Und wenn du lieber unter freiem Himmel klettern willst, dann kannst du unabhängig vom Wetter auch den überdachten Außenbereich nutzen. Mit knapp 1.100 qm findest du hier genügend Herausforderungen und sogar eine Wettkampfarena mit Platz für gut 2.000 Zuschauer.

Überblick

Facts zur DAV-Halle München-Nord (Freimann):

Die Kletter- und Boulderhalle München-Nord (Freimann) verfügt über das geräumige Bistro „Bella Vista“ mit angeschlossener Terrasse, auf der du im Sommer abends den Sonnenuntergang und das Farbspektakel der Allianz Arena genießen kannst. Im kleinen Klettershop, findest du neben den wichtigsten Kletterutensilien auch weiteres Zubehör und Bücher rund ums Klettern. Auch den kleinsten Kletterfans wird etwas geboten, die im 80 qm großen Kinderparadies nach Herzenslust herumtoben können.

Besonderheiten: Bistro, überdachte Terrasse, Klettershop, Leihstation für Ausrüstung, innovatives neues Lüftungssystem, Kooperation mit SC Freimann
Boulderfläche (gesamt): 1000 qm
Boulderfläche (indoor): 800 qm
Boulderfläche (outdoor): 200 qm in Planung
Boulderprobleme gesamt: ca. 280
Trainingsgeräte: Campusboard, Systembretter, Klimmzugstangen, Slackline

Eintritt für Erwachsene (mit / ohne DAV Mitgliedschaft): 4,00 – 10,00 Euro
Geöffnet: 09:00 – 23:00 Uhr

Preise & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten DAV-Halle München-Nord (Freimann):
Mo / Di / Mi / Do / Fr  – 9:00 – 23:00 Uhr
Sa / So / Feiertag – 9:00 – 23:00 Uhr

Eintrittspreise DAV-Halle München-Nord (Freimann):
In DAV -Hallen hängt der Eintrittspreis davon ab, ob und wo du DAV-Mitglied bist. Der „Nur Bouldern“ Tarif gilt für Nicht-DAV Mitglieder ab der ersten Registrierung in einer Halle nur ein Jahr lang. Danach musst du entweder DAV Mitglied werden oder den vollen Preis bezahlen.

Jeweils:
Pro Eintritt inkl. Klettern | Nur Bouldern | Happy Hour Klettern*

Nutzer mit Verbund-Jahresmarke:
Erwachsene: 6,00 | 4,00 | 4,50
Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre sowie Fachübungs- & Jugendleiter, Bergführer, Bergwacht: 3,00 | 3,00 | 2,00

Nutzer mit Mitgliedschaft in einer Alpenvereinssektion im Verbund
Erwachsene: 13,00 | 8,50 | 9,00
Kinder & Jugendliche (bis 18 J.) + Fachübungs- & Jugendleiter, Bergführer & -wacht: 10,00 | 7,00 | 7,50

Nutzer mit Mitgliedschaft in einer sonstigen Alpenvereinssektion
Alle Erwachsene: 14,50 | 9,00 | 10,00
Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre: 11,00 | 7,50 | 8,50

Nutzer ohne Mitgliedschaft im Alpenverein
Alle Erwachsene: 17,00 | 10,00 | 12,00
Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre: 13,50 | 8,50 | 10,00

Familientarif
Kinder (unter 14 Jahre) in Begleitung eines zahlenden Erziehungsberechtigten sind frei, jedoch nicht im Rahmen eines Kursbetriebes.

Verbund-Jahresmarke einmalig
Erwachsene: 130,00
Kinder & Jugendliche (bis 18 J.) + Fachübungs- & Jugendleiter einer Alpenvereinssektion im Verbund +Bergführer und Mitflieder der Bergwacht: 65,00

*gilt Mo – Fr ab 21:00 und Sa / So / Feiertag ab 19:00 Uhr (Gilt nicht für den Tarif »Nur Bouldern«)

Bouldern

Bouldern im DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Nord:

In der separaten Boulderhalle findest du an den 4,50 Meter hohen Wänden unzählige Herausforderungen für deine Hände. Auf eine Fläche von rund 800 qm verteilen sich Boulderprobleme von leicht bis extrem knackig und im Schwierigkeitsgrad Fb 2 bis Fb 8b.

Ein weiterer Boulderbereich soll demnächst auch im Außenbereich entstehen. Die so entstehenden zusätzlichen 200 qm Boulderfläche sollen 2016 fertig gestellt werden. Umgeschraubt wird übrigens alle 4 bis 6 Wochen.

Anfänger: ca. 50 Boulder (bis Fb 4A)
Amateure: ca. 65 Boulder (bis Fb 5A)
Fortgeschrittene: ca. 70 Boulder (bis Fb 6A)
Halbprofis: ca. 70 Boulder (bis Fb 7A)
Profis: ca. 30 Boulder (schwerer als Fb 7A)

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt DAV-Halle München-Nord (Freimann):

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Am einfachsten kommst du mit der U-Bahn Linie U6 zur Kletter- & Boulderhalle. Haltestelle „Fröttmanning“ oder „Kieferngarten“ aussteigen und dann dauert es noch ca. 5 Minuten zu Fuß.

Mit dem Auto/Fahrrad: Über den Münchner Ring geht’s in Richtung A9 Berlin. Dann die Abfahrt München-Fröttmaning-Süd nehmen und dann befindet sich das Kletterareal direkt auf der linken Seite. Mit dem Fahrrad brauchst du rund 40 Minuten. Hierfür durchquerst du am besten den Englischen Garten bis fast zum Ende des Nordteils, dann biegst du nach links auf den Föhringer Ring ab und hältst dich anschließend nach rechts in Richtung Freimann.

Kontakt & Adresse DAV-Halle München-Nord (Freimann):

DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Nord (Freimann)
Werner-Heisenberg-Allee 5
80939 München
Tel.: 089 / 215 47 05 – 40

E-Mail: service@kbfreimann.de
Website: www.kbfreimann.de

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

DAV-Halle München-Süd (Thalkirchen)

Das Kletter- und Boulderzentrum München-Süd (Stadtteil Thalkirchen) zählt mit rund 7.800 qm Gesamtfläche zu den größten Kletterhallen der Welt. Erst im Jahr 2011 wurde der Erweiterungsbau eröffnet, wodurch dir inzwischen mehr als 6.540 qm reine Kletterfläche und über 555 Routen im Schwierigkeitsgrad 2+ bis 10+ zur Verfügung stehen.

Toller Außenbereich zum Klettern und Bouldern: Willkommen in der DAV-Halle Thalkirchen (Foto: DAV München-Süd)
Riesiger Außenbereich zum Klettern und Bouldern: Willkommen in der DAV-Halle München-Thalkirchen (Foto: DAV München-Süd).

Mit Sicherheit ist auch etwas für deinen ganz persönlichen Anspruch dabei – egal ob in- oder outdoor. Darüber hinaus bietet dir der DAV-Klettertempel sowohl im Innen- als auch im Außenbereich gut 1.200 qm Boulderfläche an. Und damit du selbst spätabends und im Winter bis in die Puppen deiner Leidenschaft nachgehen kannst, macht die Flutlichtanlage die Nacht für dich zum Tag.

Überblick

Facts zur DAV-Halle München-Süd (Thalkirchen):

Die DAV Kletter- und Boulderhalle München-Süd in Thalkirchen besitzt mit dem „Bella Vista“ ein geräumiges Café zum gemütlichen Verweilen und einen Biergarten sowie eine Dachterrasse, damit du bei wärmeren Temperaturen die Bouldersession unter freiem Himmel ausklingen zu lassen. Selbst an einen Klettershop und einen Ausrüstungsverleih wurde gedacht, wo du noch benötigtes Equipment bekommst. Damit auch die Kleinsten auf ihre Kosten kommen, gibt es zudem einen  Kinderkletter- und Boulderraum sowie einen großen Spielplatz im Außenbereich.

Besonderheiten: Bistro, Biergarten, Klettershop, Leihstation für Ausrüstung, 25 m Hangelleiter, innovatives neues Lüftungssystem

So freundlich präsentiert sich Bouldern in München: DAV Halle Thalkirchen (Foto: DAV München-Süd)
Empfang der DAV Halle Thalkirchen (Foto: DAV München-Süd).

Boulderfläche (gesamt): 1.190 qm
Boulderfläche (indoor): 740 qm
Boulderfläche (outdoor): 450 qm
Anzahl Boulderprobleme: ca. 310
Trainingsgeräte: Campusboard, Systembretter, Klimmzugstangen, Slackline

Eintritt für Erwachsene: ab 4,- Euro
Geöffnet (je nach Tag): 07:00 – 23.00 Uhr

Preise & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Süd:
Mo / Di / Mi / Do / Fr  – 7:00 – 23:00 Uhr
Sa / So / Feiertag – 8:00 – 23:00 Uhr

Eintrittspreise DAV-Halle München-Süd (Thalkirchen):

Pro Eintritt | Nur Bouldern | Happy Hour*

Nutzer mit Verbund-Jahresmarke:
Erwachsene: 6,00 | 4,00 | 4,50
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre): 3,00 | 3,00 | 2,00

Nutzer mit Mitgliedschaft in einer Alpenvereinssektion im Verbund
Erwachsene: 13,00 | 8,50 | 9,00
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre): 10,00 | 7,00 | 7,50

Nutzer mit Mitgliedschaft in einer sonstigen Alpenvereinssektion
Erwachsene: 14,50 | 9,00 | 10,00
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre): 11,00 | 7,50 | 8,50

Nutzer ohne Mitgliedschaft im Alpenverein
Erwachsene: 17,00 | 10,00 | 12,00
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre): 13,50 | 8,50 | 10,00

Familientarif

Kinder (unter 14 Jahre) in Begleitung eines zahlenden Erziehungsberechtigten sind frei, jedoch nicht im Rahmen eines Kursbetriebes.

Verbund-Jahresmarke einmalig

Erwachsene: 130,00
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre): 65,00

*gilt Mo – Fr ab 21:00 und Sa / So / Feiertag ab 19:00 Uhr und nicht für den Tarif »Nur Bouldern«)

Bouldern

Bouldern im DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Süd (Thalkirchen):

Beeindruckende 1.200 qm reine Boulderfläche verteilen sich auf zwei große Räume sowie einen riesigen Boulderbereich unter freiem Himmel. Die Auswahl an Boulderproblemen im mittleren Schwierigkeitsgrad (ab Fb 7a) fällt dabei etwas kleiner aus. Demgegenüber existieren jedoch verhältnismäßig viele Routen für Einsteiger und Fortgeschrittene (Fb 4a bis 6a). Umgeschraubt wird alle 4 bis 6 Wochen. Grund genug jedes Mal eine legendäre Boulder, Beats & Burgersessions (BBB-Session) inkl. Party und Gewinnspiel zu feiern. Und zum Trainieren von Balance, Kraftausdauer und Klettertechnik gibt’s neben Campusboards, Systembrettern und Klimmzugstangen auch eine Slackline.

Diese Boulderwand wartet nur noch auf ihre Bezwinger (Foto: DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Süd / Thalkirchen)
Diese Boulderwand wartet nur noch auf ihre Bezwinger (Foto: DAV München-Süd).

Anfänger: 50 Boulder (bis Fb 4A)
Amateure: 65 Boulder (bis Fb 5A)
Fortgeschrittene: 80 Boulder (bis Fb 6A)
Halbprofis: 75 Boulder (bis Fb 7A)
Profis: 40 Boulder (schwerer als Fb 7A)

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt DAV-Halle München-Süd (Thalkirchen):

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der U-Bahn (Linie U3) bis zur Haltestelle „Brudermühlstraße“, dann Ausgang Süd in Richtung Thalkirchner Straße und nach ca. 500 m Fußweg auf der linken Seite. Oder bis zur Haltestelle „Thalkirchen“ und den Ausgang Nord in Richtung Stadtzentraum laufen. Dann nach 500 m auf der rechten Seite.

Mit dem Auto/Fahrrad: Anfahrt von der Brudermühlstraße (Mittlerer Ring) über die Thalkirchner Straße in Richtung Thalkirchner Platz. Nach etwa 500 Metern befindet sich auf der linken Seite der Parkplatz.

Kontakt DAV-Halle München-Süd (Thalkirchen):

DAV Kletter- und Boulderzentrum München-Süd (Thalkirchen)
Thalkirchner Straße 207, 81371 München
Tel: 089 / 189 41 63 – 11

Fax :089 / 189 41 63 – 29
E-Mail: service@kbthalkirchen.de
Website: www.kbthalkirchen.de

Das Logo der Halle (Bild: DAV München-Süd)
Das Logo der Halle (Bild: DAV München-Süd)

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kletter- und Boulderhalle Heavens Gate (München-Ostbahnhof)

Die Heavens Gate Kletter- und Boulderhalle (München-Ostbahnhof) befindet sich in den alten Kartoffelmehlsilos der ehemaligen Pfanni-Werke auf dem Gelände der Kultfabrik. In unmittelbarer Nähe zum Münchner Ostbahnhof bietet die Kletter- und Boulderhalle rund 3500 qm reine Kletterfläche, auf die sich die 120 Routen im Schwierigkeitsgrad zwischen 4+ und 9+ verteilen. Die längsten Kletterrouten befinden sich in den insgesamt acht Silos mit einer Höhe von 30 Metern, die allesamt im Vorstieg gemeistert werden müssen. Wer nicht unbedingt Höhenluft schnuppern will, der kann aber auch auf 60 kürzere Routen (Schwierigkeitsgrad III bis VIII) mit ca. 6,50 Metern ausweichen.

Du stehst auf Überhang-bouldern Welcome to Heavens Gate! (Foto: Heavens Gate)
Du stehst auf Überhang-Bouldern? Welcome to Heavens Gate! (Foto: Heavens Gate)

Besonders beliebt ist das Heavens Gate unter den Münchner Boulderveteranen. Denn mit 750 qm indoor und 250 qm im Außenbereich fällt das  höhlenartige Boulderareal ausgesprochen großzügig aus und zählt neben der Boulderwelt in München zu einer der größten Boulderhallen überhaupt.

Überblick

Facts zur Kletter- und Boulderhalle Heavens Gate:

Viele Klettersportler kommen vor allem wegen der gemütlichen und familiären Atmosphäre ins Heavens Gate, um dort im Gastrobereich oder an der Theke zu fachsimpeln und sich auszutauschen – das Geschehen in der Kletter- und Boulderhalle dabei immer im Blick. Im Außenbereich lockte bei sommerlichen Temperaturen bisher der gemütliche Boulderbiergarten zum Chillen, Bouldern und Zuschauen. Dieser musste leider der Großbaustelle auf dem Gelände der Kultfabrik weichen, kann aber nach deren Fertigstellung hoffentlich wiedereröffnet werden.

Gemütlicher Eingangsbereich des Heavens Gate (Foto: Heavens Gate)
Gemütlicher Eingangsbereich des Heavens Gate (Foto: Heavens Gate)

Auch eine Verleihstation befindet sich in der Halle, wo benötigte Ausrüstung wie Gurte, Schuhe, Seile, Expressen und Karabiner gemietet werden können. Und wenn du noch nie eine Route geklettert oder gebouldert bist, dann kannst du bei einem der angebotenen Kletterkurse der IG Klettern München & Südbayern e.V. deine ersten Höhenmeter an Wand und Fels meistern.

Besonderheiten: Bistro, Biergarten, Leihstation für Ausrüstung
Boulderfläche (gesamt): 1000 qm
Boulderfläche (indoor): 750 qm
Boulderfläche (outdoor): 200 qm
Anzahl Boulderprobleme: ca. 190
Trainingsgeräte: Campusboard, Systembretter, Klimmzugstangen, Slackline

Eintritt für Erwachsene: ab 6,90 Euro
Geöffnet: 10:00 – 23:00 Uhr

Bouldern

Bouldern in der Kletter- und Boulderhalle Heavens Gate:

Wer in München eine Boulderhalle sucht, der kommt am Heavens Gate kaum vorbei. Hier gibt’s sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene optimale Trainingsmöglichkeiten – von der senkrechten Wand bis hin zum waagerechten Überhang. Die Kletterhöhlen mit rund 750 qm reiner Boulderfläche bieten unzählige Probleme in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen von leicht bis knackig schwer.

Klein und fein: Der Boulderbereich im Heavens Gate (Foto: Heavens Gate)
Wie in einer Höhle: Der Boulderbereich im Münchner Heavens Gate (Foto: Heavens Gate)

Und im Sommer lockt der Outdoor-Boulderbereich mit 200 qm Kletterfläche und Bierbänken zum chilligen Beisammensein. Ein Novum ist die ca. 3,5 x 5 Meter große Kippwand, die in ihrer Neigung stufenlos verstellt und dadurch in punkto Schwierigkeitsgrad an die individuellen Ansprüche angepasst werden kann.

Anfänger: 30 Boulder (bis Fb 4A)
Amateure: 40 Boulder (bis Fb 5A)
Fortgeschrittene: 40 Boulder (bis Fb 6A)
Halbprofis: 40 Boulder (bis Fb 7A)
Profis: 40 Boulder (schwerer als Fb 7A)

Preise & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Kletter- und Boulderhalle Heavens Gate:

Mo / Di / Mi / Do / Fr: 10:00 – 23:00 Uhr
Sa / So / Feiertag: 10:00 – 23:00 Uhr

Eintrittspreise Kletter- und Boulderhalle Heavens Gate:

Tageskarte (Klettern) – Montag bis Freitag, bis 16 Uhr:

Erwachsene: 6,90 | 5,90
Ermäßigt (Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren, Schüler, Azubis, Studenten, Senioren): 5,50 | 4,50
Kinder (6-13 Jahre): 4,50 | 3,50
Kinder (0-6 Jahre): 0,00 | 1,00

Tageskarte (Klettern) – ab 16 Uhr:

Erwachsene: 12,60 | 8,60
Ermäßigt (Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren, Schüler, Azubis, Studenten, Senioren): 10,60 | 6,60
Kinder (6-13 Jahre): 6,00 | 5,00
Kinder (0-6 Jahre): 0,00 | 1,00

Familienkarte (Klettern) – Montag bis Freitag, ab 16 Uhr:

2x Erwachsene + beliebig viele Kinder unter 18 Jahren: 25,00 | 18,00

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt Kletter- und Boulderhalle Heavens Gate:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der S- oder U-Bahn bzw. mit dem Bus geht’s bis zum Ostbahnhof. Hier nimmst du den Ausgang in Richtung Friedenstraße und gehst dann nach rechts bis nach ca. 50 Metern links die Grafinger Straße einmündet. Dann nach ca. 50 Metern rechts auf das Gelände der Kultfabrik, wo du die Kletterhalle schon von weitem sehen kannst. Das höchste Gebäude auf dem Gelände ist das Heaven’s Gate, dessen Eingang sich auf der Rückseite befindet.

Mit dem Auto / Rad: Über den Münchner Ring fährst du bis zur Ausfahrt in Richtung Ostbahnhof. Von der Anzinger Straße kommend biegst du rechts in die Rosenheimer Straße und dann in die Friedenstraße. Mit dem Fahrrad fährst du vom Marienplatz aus in Richtung Isartor, am Gasteig vorbei immer die Rosenheimer Straße entlang und biegst nach rund 20 Minuten nach links in die Friedenstraße ab. Wenn du mit dem Auto kommst, dann kannst du auf dem Gelände der Kultfabrik kostenpflichtig parken. Für Mitglieder der IG Klettern M&S e.V. beträgt die maximale Parkgebühr pro Tag 2,- Euro, für Nichtmitglieder sind es allerdings 1,50 Euro pro Stunde. Sofern Parkplätze frei sind, kannst du dein Auto aber auch kostenlos vor der Kultfabrik abstellen.

Kontakt Kletter- und Boulderhalle Heavens Gate:

Heavens Gate GmbH
Grafinger Straße 6, 81671 München
Tel.: 089 – 2000307-0

E-Mail: hg@kletternmachtspass.de
Website: www.kletternmachtspass.de

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

Boulderhallen im Münchner Umland

Bouldern rund um München – na klar! Boulderhallen gibt es nämlich nicht nur in der bayerischen Landeshauptstadt. Sondern eben auch in der näheren Umgebung. Beispielsweise findest du weitere DAV-Hallen im Süden (Bad Tölz) sowie im Westen (Gilching) von München. Und im Osten (Heimstetten) wartet eine weitere Kletterhalle auf ambitionierte Fingerakrobaten wie dich.

Ab ins Münchner Umland: In Bad Tölz ist zum Beispiel eine beliebte Halle des DAV (Foto: DAV Halle Bad Tölz)
Ab ins Münchner Umland: In Bad Tölz ist zum Beispiel eine beliebte Halle des DAV (Foto: DAV Halle Bad Tölz)

Und wenn dir das noch nicht reichen sollte, erkunde doch die Outdoor-Boulderspots rund um München mit echten Felsen wie den Klettergarten Buchenhain, das bayerische Boulder und Deep-Water-Soloing-Gebiet Kochel oder das auch als Skigebiet bekannte Sudelfeld.

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

Südlich: DAV-Halle Bad Tölz

Das DAV Kletterzentrum Oberbayern Süd (Bad Tölz) befindet sich rund 50 km von München entfernt am Fuße der Voralpen und bietet mit rund 1.800 qm Kletter– davon 300 qm Boulderfläche ausreichend Möglichkeiten für Einsteiger und Profis. Rund 200 Kletterrouten in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden warten nur darauf, bezwungen zu werden – von geneigt bis stark überhängend, von leicht bis ziemlich knackig. Allein im Außenbereich kannst du dich an gut 450 qm und unter freiem Himmel so richtig austoben. Hier steht dir zudem noch ein 75 qm großer Boulderbereich zur Verfügung. Immer getreu dem Motto: Klein aber fein.

Überblick

Facts zur DAV-Halle Bad Tölz:

Was wäre eine Kletter- und Bouldersession ohne anschließendes „Abklettern“ im Bistro. Bei gutem Wetter lädt auch der gemütliche Biergarten mit traumhaftem Blick auf die einzigartige Bergkulisse der Alpen ein, damit du den Tag ganz entspannt ausklingen lassen kannst.

Boulder- und Klettertempel: Das DAV Kletterzentrum Oberbayern Süd e.V. (Foto: DAV Halle Bad Tölz)
Boulder- und Klettertempel: Das DAV Kletterzentrum Oberbayern Süd e.V. (Foto: DAV Halle Bad Tölz)

 

Besonderheiten: Bistro, Biergarten, Leihstation für Ausrüstung
Boulderfläche (gesamt): 300 qm
Boulderfläche (indoor): 230 qm
Boulderfläche (outdoor): 75 qm
Anzahl Boulderprobleme: ca. 110
Trainingsgeräte: Campusboard, Systembretter, Klimmzugstangen, Slackline

Eintritt für Erwachsene: ab 5,- Euro
Geöffnet (je nach Tag): 09:00 – 23:00 Uhr

Preise & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten DAV-Halle Bad Tölz:

Mo  / Mi / Fr  – 14:30 – 23:00 Uhr
Di / Do – 09:00 – 23:00 Uhr
Sa / So / Feiertag – 9:00 – 21:00 Uhr

Eintritt DAV-Halle Bad Tölz:

Pro Eintritt

Nutzer mit Verbund-Jahresmarke:

Erwachsene: 5,00
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre): 3,00
Fachübungs- und Jugendleiter, Mitglieder der Bergwacht: 3,00

Nutzer mit Mitgliedschaft in einer Alpenvereinssektion im Verbund

Erwachsene: 10,90
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre): 7,10
Fachübungs- und Jugendleiter, Mitglieder der Bergwacht: 8,00

Nutzer mit Mitgliedschaft in einer sonstigen Alpenvereinssektion

Erwachsene: 10,90
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre): 7,10
Bergführer: 10,90
Mitglieder der Bergwacht: 8,00

Nutzer ohne Mitgliedschaft im Alpenverein

Erwachsene: 13,90
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre): 9,80
Bergführer: 13,90
Mitglieder der Bergwacht: 8,00

Schnupperkarte nur für Mitglieder des DAV Kletterzentrums Oberbayern Süd

Erwachsene: 49,50
Jugendliche (bis 18 Jahre): 32,00
Kinder (bis 14 Jahre): 27,50

Familientarif

Kinder (unter 14 Jahre) in Begleitung eines zahlenden Erziehungsberechtigten sind frei, jedoch nicht im Rahmen eines Kursbetriebes.

Verbund-Jahresmarke einmalig

Erwachsene: 130,00
Kinder, Jugendliche (bis 18 Jahre) und Fachübungs- und Jugendleiter einer Alpenvereinssektion im Verbund sowie Bergführer und Mitflieder der Bergwacht: 65,00

Bouldern

Bouldern im DAV Kletterzentrum Oberbayern-Süd:

In Bad Tölz steht eine Boulderfläche mit knapp 300 qm zur Verfügung. Davon gehen rund 230 qm auf das Konto des aufwändig umgestalteten Boulderraums, der sich innerhalb der Halle befindet. Dieser ist zusätzlich mit zahlreichen Trainingsmöglichkeiten ausgestattet wie Campusboard und Klimmzugstange.

Außenbereich der Kletter- und Boulderhalle in Bad Tölz (Foto: DAV Halle Bad Tölz)
Außenbereich der Kletter- und Boulderhalle in Bad Tölz (Foto: DAV Halle Bad Tölz)

Outdoor gibt’s dann noch eine weitere große Boulderwand mit 75 qm sowie eine Slackline, um die eigene Konzentration, Balance und Koordination optimieren zu können. In der Regel wird alle 10 Wochen umgeschraubt, damit es auf die Dauer nicht zu langweilig wird.

Anfänger: 15 bis 20 (Fb. 1-2)
Amateure: 15 bis 20 (Fb. 3-4)
Fortgeschrittene: 30 bis 40 (Fb. 5)
Halbprofis: 15 bis 20 (Fb. 6)
Profis: 15 bis 20 (Fb. 7a)

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt DAV-Halle Bad Tölz:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Bayerische Oberlandbahn (BOB) fährt von München aus im Stundentakt zum rund 300m entfernten Hauptbahnhof von Bad Tölz. Von dort aus einfach in Richtung Sachsenkamerstraße links halten und dann im Kreisverkehr die Abzweigung in Richtung Greiling nehmen. An der folgenden Straßengabelung rechts halten und die Tegernseerstraße überqueren.

Mit dem Auto: Über den Münchner Ring auf die Autobahn München-Salzburg (A 8) bis zur Ausfahrt Holzkirchen und weiter auf der Bundesstraße (B13) fahren. Dann nach links auf die B 472 in Richtung Zentrum fahren und gleich wieder links in die Straße Am Sportpark. Auch über die Autobahn München-Garmisch (A 95) sowie die B11 und B472 ist die Anfahrt möglich.

Kontakt DAV-Halle Bad Tölz:

DAV Kletterzentrum Oberbayern-Süd (Bad Tölz)
Am Sportpark 5, 83646 Bad Tölz
Tel.: 08041 / 79520 – 30

E-Mail: service@kletterzentrum-badtoelz.de
Website: www.kletterzentrum-badtoelz.de

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

Westlich: DAV-Halle Gilching

Das DAV Kletter- und Boulderzentrum München-West (Gilching) ist mit 3.600 qm zwar deutlich kleiner als die großen Hallen im Zentrum, ist dafür aber weniger überrannt und befindet sich rund 30 km außerhalb von München im Vorort Gilching. Die Klettergesamtfläche beläuft sich auf rund 2.700 qm, davon 1.200 qm im Innenbereich, 750 qm im Außenbereich sowie 750 qm Boulderwände. Besonders schön ist dabei der Außenbereich mit seinen zum Teil sehr realistischen Strukturwänden, wo du sowohl Risskletterei als auch Überhänge, Dächer, senkrechte und geneigte Touren in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden vorfindest.

Außenbereich des DAV Kletter- und Bulderzentrums in Gilching (Foto: DAV Halle Gilching)
Außenbereich des DAV Kletter- und Bulderzentrums in Gilching (Foto: DAV Halle Gilching)

Aber auch in der Kletterhalle kannst du dich an Strukturflächen versuchen. Selbst als fortgeschrittener Anfänger kannst du hier einige Routen ganz ohne Plastikgriffe klettern. Zum Bouldern gibt’s hier allein 400 qm Fläche. Und damit dir die Dunkelheit nicht in die Quere kommt, sorgt eine Flutlichtanlage selbst spätabends noch für erhellende Momente.

Überblick

Facts zur DAV-Halle Gilching:

Die Kletterhalle besitzt mit dem „Bella Vista“ ein geräumiges Bistro zum gemütlichen Verweilen. Und wenn du mal so richtig entspannen willst, dann kannst du im begrünten Außenbereich genüsslich in der Sonne dösen. Auch ein kleiner Klettershop sowie eine Leihstation für Ausrüstung sind vorhanden, falls du doch einmal etwas vergessen haben solltest.

Sieht einladend zum Bouldern aus? Dann ab nach Gilching bei München! (Foto: DAV Halle Gilching)
Sieht einladend zum Bouldern aus? Dann ab nach Gilching bei München! (Foto: DAV Halle Gilching)

Außerdem gibt es eine Servicestelle der DAV Sektion München, falls du direkt Mitglied im Alpenverein werden, Kurse buchen oder Kletterführer ausleihen möchtest.

Besonderheiten: Bistro, Sonnenterrasse, Klettershop, Leihstation für Ausrüstung
Boulderfläche (gesamt): 750 qm
Boulderfläche (indoor): 350 qm
Boulderfläche (outdoor): 400 qm
Boulderprobleme insgesamt: ca. 130
Trainingsgeräte: Campusboard, Systembrett, Klimmzugstangen, Slackline

Eintritt für Erwachsene: ab 4,- Euro
Geöffnet (je nach Tag!): zwischen 09:00 und 23:00 Uhr

Preise & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten DAV-Halle Gilching:

Mo / Di / Do – 14:00 – 23:00 Uhr
Mi / Fr – 9:00 – 23:00 Uhr
Sa / So / Feiertag – 9:00 – 23:00 Uhr

Eintritt DAV-Halle Gilching:

Pro Eintritt | Nur Bouldern

Nutzer mit Verbund-Jahresmarke:
Erwachsene: 6,00 | 4,00
Kinder & Jugendliche (bis 18 J.) + Fachübungs- & Jugendleiter, Bergführer & -wacht: 3,00 | 3,00

Nutzer mit Mitgliedschaft in einer Alpenvereinssektion im Verbund:
Erwachsene: 13,00 | 8,50
Kinder & Jugendliche (bis 18 J.) + Fachübungs- & Jugendleiter, Bergführer & -wacht: 10,00 | 7,00

Nutzer mit Mitgliedschaft in einer sonstigen Alpenvereinssektion:
Alle Erwachsene: 14,50 | 9,00
Kinder & Jugendliche (bis 18 J.): 11,00 | 7,50

Nutzer ohne Mitgliedschaft im Alpenverein
Alle Erwachsene: 17,00 | 10,00
Kinder & Jugendliche (bis 18 J.): 13,50 | 8,50

Familientarif
Kinder (unter 14 Jahre) in Begleitung eines zahlenden Erziehungsberechtigten sind frei, jedoch nicht im Rahmen eines Kursbetriebes.

Verbund-Jahresmarke einmalig
Erwachsene: 130,00
Kinder & Jugendliche (bis 18 J.) + Fachübungs- & Jugendleiter einer Alpenvereinssektion im Verbund + Bergführer & Mitflieder der Bergwacht: 65,00

Bouldern

Bouldern im DAV Kletter- und Boulderzentrum München-West (Gilching):

Insgesamt stehen dir in der Halle in Gilching 750 qm reine Boulderfläche zur Verfügung, die sich auf den Innenbereich mit rund 30 Boulderproblemen im Untergeschoss, einen separaten Raum im Obergeschoss mit 70 Bouldern sowie ein riesiges Boulderareal unter freiem Himmel verteilen. Die erst 2009 eröffnete Boulder-Area im Außenbereich ist mit 400 qm recht groß bemessen und verfügt sowohl über einen überdachten Boulderbereich als auch über einen großen Bereich mit Strukturwänden. Hier sind rund 100 Parcoursboulder geschraubt und gibt es jede Menge Strukturboulder, wenn du deine Routen lieber selbst definieren möchtest. Absolutes Highlight ist aber ein in der Mitte frei stehender Boulderblock mit felsähnlicher Oberfläche und dem Boulderproblem „Piano“, das getreu dem Original in Fontainebleau nachgebildet wurde.

Anfänger: ca. 20 Boulder (bis Fb 4A)
Amateure: ca. 30 Boulder (bis Fb 5A)
Fortgeschrittene: ca. 30 Boulder (bis Fb 6A)
Halbprofis: ca. 25 Boulder (bis Fb 7A)
Profis: ca. 20 Boulder (schwerer als Fb 7A)

Parcoursystem und Umschraubintervalle

Generell sind die Boulder in der DAV Boulderhalle in Gilching im Parcoursystem geschraubt (Grifffarbe = Schwierigkeit) und bewegen sich im Schwierigkeitsbereich Fb 2 für Einsteiger und Fb 8a für absolute Cracks. Zusätzlich werden noch ein paar „off piste“ Boulder geschraubt, also Boulderprobleme, die nicht Teil des Parcoursystems sind und anhand von Sonderfarben separat ausgewiesen werden.

Regelmäßiges Umschrauben für herausfordernden Kletterspaß ist angesagt! (Foto: DAV Halle Gilching)
Regelmäßiges Umschrauben für herausfordernden Kletterspaß ist angesagt! (Foto: DAV-Halle Gilching)

In der Sommersaison (April-September) wird der komplette Außenboulderbereich der Boulder- & Kletterhalle des DAV in Gilching alle 1-2 Monate umgeschraubt, Indoor je nach Wetterlage ca. 2x. In der Wintersaison (Oktober-März) wird der Indoor-Boulderbereich fast jeden Monat verändert –nicht immer komplett, aber zumindest einige Parcourfarben. Die DAV Halle in Gilching bietet außerdem Campusboard, Systembrett und Klimmzugstangen als auch eine Slackline im Außenbereich zum Trainieren von Balance, Kraftausdauer und Klettertechnik.

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt DAV-Halle Gilching:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Am besten nimmst du die S-Bahn S8 in Richtung Herrsching und steigst an der Haltestelle Gilching-Argelsried aus. Dann folgst du der Ausschilderung in der Unterführung. Von hier aus sind es noch ca. 6 Minuten Fußweg bis zur Frühlingstraße, wo sich die Kletter- und Boulderhalle befindet.

Mit dem Auto: Über den Münchner Ring geht’s in Richtung Autobahn A96 Lindau. Nach ca. 20 Minuten nimmst du die Ausfahrt Gilching und biegst dann im Kreisverkehr in Richtung Gilching-Zentrum ab. Dann folgst du der Hauptstraße noch ca. 600 m und schon geht’s links in die Frühlingstraße, wo sich neben der Grundschule und auf freiem Feld die Kletteranlage befindet.

Kontakt DAV-Halle Gilching:

DAV Kletter- und Boulderzentrum München-West (Gilching)
Frühlingstraße 18, 82205 Gilching
Tel: 08105 / 370 77 50

E-Mail: service@kbgilching.de
Website: www.kbgilching.de

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

Östlich: Kletterhalle High-east (Heimstetten)

Die High-east Kletterhalle Heimstetten gilt unter den Münchner Kletterern als kleiner Geheimtipp, denn die im Vorort Kirchheim bei Heimstetten gelegene Anlage ist längst nicht so überrannt wie die Kletter- und Boulderhallen im Zentrum von München. Der Fokus liegt bei dieser Halle definitiv auf dem Klettern und nicht auf dem Bouldern. Die Routen hier sind bekannt für ihre hohe Qualität und Abwechslung, führen bis zu einer Wandhöhe von 18 Metern und werden innerhalb von 6 Monaten mehrmals umgeschraubt. Auf 2.100 qm reiner Kletterfläche verteilen sich gut 200 Routen verschiedenster Schwierigkeitsstufen zwischen 3+ und 11- UIAA. Wobei sich der Schwerpunkt größtenteils in den gängigen Schwierigkeitsgraden im Bereich zwischen 6 und 8 bewegt.

Außenbereich des High-east (Foto: High-east Heimstetten)
Außenbereich des High-east (Foto: High-east Heimstetten)

Zum Bouldern kannst du dich im Innenraum in zwei kleine Bouldergrotten zurückziehen, wo du neben kurzen Boulderproblemen auch Überhang- und Dachkletterei auf Absprunghöhe trainieren kannst. Neben den 1.400 qm im Indoor-Bereich existiert auch noch ein großzügiger, teils überdachter Außenbereich mit 700 qm Kletterfläche und langen Routen mit Überhang. Hinzu kommt noch ein kleiner Boulderbereich für Frischluftliebhaber. Als zusätzliches Schmankerl kann das High-east eine kleine Wellness-Oase vorweisen und bietet dir als einzige Kletterhalle in München ein „Geldzurück-Bezahlmodell“, wenn du lediglich für maximal drei Stunden bouldern oder klettern gehst.

Überblick

Facts zur Kletterhalle High-East (Heimstetten):

Zentraler Treffpunkt im High-east ist das kleine, aber feine Bistro im Eingangsbereich. Hier kannst du nach der Klettersession noch etwas abhängen und bekommst zu fairen Preisen kalte, sowie heiße Getränke und leckere Snacks. Besonders empfehlenswert ist der täglich selbstgebackene Kuchen. Auch an eine Leihstation sowie einen Klettershop wurde gedacht, wo du neben Kletterschuhen und Magnesia dringend benötigtes Equipment kaufen kannst. Als eine der wenigen Kletterhallen in München bietet das High-east dir eine kleine Wellness-Oase mit Erlebnisduschen, türkischer sowie finnischer Sauna (Dampfsauna) und einem Ruheraum mit Wärmeliegen.

Besonderheiten: Bistro, Klettershop, Leihstation für Ausrüstung
Boulderfläche (indoor): 200 qm
Boulderfläche (outdoor): 150 qm
Anzahl Boulderprobleme: ca. 250
Trainingsgeräte: Campusboard, Systembretter, Klimmzugstangen, Slackline

Eintritt für Erwachsene: ab 7,- Euro
Geöffnet (je nach Tag!): zwischen 08:00 und 23:00 Uhr

Logo der High-east Halle (Bild: High-east Heimstetten)
Logo der High-east Halle (Bild: High-east Heimstetten)

Preise & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Kletterhalle High-east (Heimstetten):

Mo / Di / Mi / Do / Fr  – 10:00 – 23:00 Uhr
Sa / So / Feiertag – 8:00 – 23:00 Uhr

Eintrittspreise Kletterhalle High-east (Heimstetten):

Tageskarte:

Erwachsene: 15,00 (unter 3 Std. 5 Euro zurück)
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 11,00 (unter 3 Std. 2 Euro zurück)
Kinder (6-13 Jahre): 6,00

Happy-Day-Karte (an Werktagen Mo.-Fr.):

Erwachsene: 15,00 (bis 17:30 verlassen, 8 Euro zurück)
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 11,00 (bis 17:30 verlassen, 8 Euro zurück)
Kinder (6-13 Jahre): 5,00

Abendkarte (ab 18 Uhr):

Erwachsene: 10,00
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 9,00
Kinder (6-13 Jahre): 6,00

Wertkarte Klettern:

Erwachsene: 135,00
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 99,00
Kinder (6-13 Jahre): 54,00

Bouldern:

Erwachsene: 7,00
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 6,00
Kinder (6-13 Jahre): 5,00

10er-Karte Bouldern (1x frei):

Erwachsene: 63,00
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 54,00
Kinder (6-13 Jahre): 45,00

Jahreskarte (inkl. Wellness):

Erwachsene: 600,00
Ermäßigt (Jugendliche ab 14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren): 420,00
Kinder (6-13 Jahre): 300,00

Wellnesskarte:
Klettern inkl. Sauna / Wellnesskarte (10-23 Uhr) / 10er Karte : 3,00 | 7,00 | 50,00

Bouldern

Bouldern in der Kletterhalle High-east (Heimstetten):

Das High-east im Osten von München ist zwar eher eine reine Kletterhalle, aber dennoch gibt es indoor zwei kleine Boulderhöhlen und eine Platte mit einigen Problemen zum Trainieren der Klettertechnik. Auch draußen unter freiem Himmel kannst du dich auspowern. Der Indoor-Boulderbereich bietet dir vor allem überhängende und im Dach geschraubte Boulderprobleme, die sehr kraftlastig und daher ideal fürs Ausdauertraining sind. Für wirklich kreative Bewegungsprobleme fehlt es allerdings am nötigen Platzangebot. Dementsprechend klein fällt auch der Trainingsbereich aus, wo du gerade einmal ein Campusboard und ein paar Leisten findest. Für die gegebenen Umstände sind die einzelnen Routen und Boulder jedoch wirklich schön geschraubt und werden regelmäßig erneuert. So werden monatlich rund 50 Boulder in allen Schwierigkeitsgraden neu gesetzt.

Anfänger: 50 Boulder (bis Fb 4A)
Amateure: 50 Boulder (bis Fb 5A)
Fortgeschrittene: 50 Boulder (bis Fb 6A)
Halbprofis: 50 Boulder (bis Fb 7A)
Profis: 40 Boulder (schwerer als Fb 7A)

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt Kletterhalle High-East (Heimstetten):

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Einfach an der U2-Haltestelle Messestadt West aussteigen und mit der Buslinie 263 in 20 Minuten bis zur Halle High-east (Endstation S-Bahnhof Heimstetten) fahren. Am schnellsten geht es mit der S-Bahn. Die Linie S2 bringt dich bis zu den Toren der Kletterhalle, da der S-Bahnhof Heimstetten nur ca. 100 m in Fußweite liegt.

Mit dem Auto: Wenn du von Süden oder Norden aus kommst, dann nimmst du die Autobahn A99 Nürnberg-Salzburg, fährst bis zum Autobahnkreuz München Ost und dann in Richtung München weiter. Kommst du von Westen oder Osten aus, fährst du über die Autobahn A94 München-Passau. Dann nimmst du die Ausfahrt Feldkirchen Ost und biegst rechts ab in die Kreisstraße M1, um nach ca. 2 km dann nach links abzubiegen.

Kontakt Kletterhalle High-East (Heimstetten):

High-East Kletterhallenbetriebs GmbH
Sonnenallee 2, 85551 Heimstetten
Tel.: 089 – 92 79 47 96

E-Mail: contact@High-east.de
Website: www.high-east.de

 zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bewerte diesen Artikel:
Durchschnittliche Bewertung: 3.6 von 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.