Anna Stöhr – jüngstes Boulderidol aus Österreich

Die österreichische Boulderlegende Anna Stöhr (geboren 1988 in Reith im Alpbachtal) hält sich auch 2015 unter den erfolgreichsten Sportlerinnen ihrer Disziplin: Neben dem 2. Platz bei der Europameisterschaft in Innsbruck räumte sie bei der IFSC Boulder World Cup- Runde in Toronto sogar den 1. Platz ab.

IFSC Boulder Worldcup 2013 München - Finale Anna Stöhr
IFSC Boulder Worldcup 2013 München – Finale Anna Stöhr (Foto: ©Marco Kost)

Anna Stöhr gewann bereits im Alter von 15 Jahren erstmals die Jugendweltmeisterschaft in der Kletterdisziplin Speed. Zu den größten Erfolgen der österreichischen Athletin zählen neben dem dreimaligen Gewinn der Rock Masters in Arco im Bouldern auch zwei Weltmeistertitel (2013 und 2012). Am Naturfels gelangen ihr bisher Boulderrouten im Schwierigkeitsgrad bis zu 8b, darunter „The Riverbed 8b“ im Schweizer Bouldergebiet Magic Wood. Die Studentin (Englisch und Sport) aus Innsbruck liebt die Berge (Hobbies unter anderem Mountainbiken) nicht nur in Ihrer Heimat – kein Wunder also, dass sie eine der weltbesten Boulderinnen ist!

IFSC Boulder Worldcup 2013 München - Anna Stöhr
IFSC Boulder Worldcup 2013 München – Anna Stöhr (Foto: ©Marco Kost)

Möchtest du mehr über Anna erfahren? Hier gehts direkt zum Interview!

Bewerte diesen Artikel:
Durchschnittliche Bewertung: 4.5 von 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.