Rein ins Bouldervergnügen

Was bedeutet bouldern eigentlich? Für viele ist die Disziplin maximale Passion und nicht nur irgendeine Klettersportart. Hier erfährst du, worauf es beim Bouldern wirklich ankommt und erfährst mehr über die bewegte Entwicklung der Disziplin von einer Randsportart zum Massenphänomen. Denn Klettern ohne Seil ist mittlerweile ein echter Trend! Bevor du jedoch direkt loslegst, solltest du wissen, wo man überhaupt bouldern kann – sei es an Traumplätzen in der freien Natur, am künstlichen Fels, in der Halle oder mit Wasser unter den Füßen! Die Übersicht der einzelnen Schwierigkeitsgrade soll dir dabei helfen, die passenden Routen fürs eigene Können zu finden. Los geht’s!

Boulder Basics

Worauf kommt es beim Bouldern an, welche Arten der Freikletterei gibt es und wo überall kann man auf Absprunghöhe und ohne Seil klettern gehen?

weiterlesen

schwierigkeitsgrade

Schwierigkeitsgrade

Andere Länder, andere Schwierigkeitsgrade: Vorstellung der einzelnen Bewertungssysteme für die Einstufung von Kletterrouten beim Bouldern.

weiterlesen

Bewerte diesen Artikel:
Durchschnittliche Bewertung: 2.2 von 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.