Buildering

Buildering ist die urbane Form des Boulderns, bei der du nicht wie sonst in der Halle oder am Fels kletterst. Sondern an öffentlichen Gebäude oder anderen Objekten in deiner Umgebung wie Hausfassaden, Brückenpfeilern, Mauern, Treppen …

Welche Ausrüstung brauche ich ?

Wie beim Bouldern am Fels: unbedingt ein Crashpad, um dich vor Verletzungen zu schützen. Ansonsten einen möglichst abriebfesten Boulderschuh und die übliche Ausrüstung (Kletterhose, warmer Hoodie, Beanie für den Kopf).

Was solltet man beachten?

Buildering steht für „Bouldern an Buildings“ und bewegt sich rechtlich in einer Grauzone. Nicht überall ist diese Spielart des Kletterns gestattet. Daher solltest du erst den Eigentümer anfragen, möglichst auf den Einsatz von Chalk verzichten und keine Spuren hinterlassen.

➲ Die besten Spots zum Bouldern an echtem Fels
Crashpads für eine sichere Landung findest du bei SportScheck:

Anzeige

Aus dem SportScheck Boulder Sortiment



 

 

Bewerte diesen Artikel:
Durchschnittliche Bewertung: 0 von 5