Freiklettern bzw. Freeclimbing

Freiklettern ist der Oberbegriff für die verschiedensten Kletter-Disziplinen, bei denen zur Bewältigung einer Route lediglich Hände und Füße zum Einsatz kommen.

Was bedeutet Freiklettern?

Im Gegensatz zum „Free-Soloing“ darfst du beim Freiklettern auch Hilfsmittel zur Sicherung gegen Abstürze verwenden. Einzige Bedingung ist, dass du keinerlei Bohrhaken setzt oder sonstige Spuren im Fels hinterlässt.

Wie werden Routen beim Freiklettern bewertet?

Der Schwierigkeitsgrad von Kletterouten und Boulderproblemen wird beim Freiklettern anhand verschiedener Bewertungssysteme klassifiziert. Je nach Land und Gebiet entweder mithilfe von Zahlen oder Buchstaben.

Was brauche ich beim Freiklettern?

Zu deiner Ausrüstung beim Freiklettern gehören neben Kletterschuhen und Klamotten auch ein Seil, Karabiner, Friends, Keile und einfache Klemmhaken.

 

➲ Warum Sportklettern ein Teil des Freikletterns ist, erfährst du hier.

➲ Hier geht’s direkt zum ausführlichen Beitrag über Freiklettern 

➲ Ausrüstung fürs Freiklettern findest du bei SportScheck:

Anzeige

Aus dem SportScheck Boulder Sortiment



 

 

Bewerte diesen Artikel:
Durchschnittliche Bewertung: 0 von 5